INTEGRATION 04.04.2013

Österreichischer Integrationstag

© zVg
„Österreich ist ein weltoffenes Land“ Unter dem Motto „Zukunft gestalten: Heute handeln“ findet am 12. April 2013 der dritte Österreichische Integrationstag statt.

Dabei werden Zukunftsbilder und -szenarien für ein kulturell vielfältiges Österreich im Jahr 2033 entworfen. Wir sprachen im Vorfeld des Integrationstages mit Georg Kraft-Kinz, dem Veranstalter und Obmann des Vereins „Wirtschaft für Integration“.

KOSMO: Heuer wird zum dritten Mail der ÖIT organisiert. Welche Bilanz können Sie über diese Veranstaltung ziehen?
Georg Kraft-Kinz: Eine sehr positive! Der ÖIT hat sich als eine der größten Konferenzen der Zivilgesellschaft zum Thema Integration etabliert und ermöglicht TeilnehmerInnen aus Wirtschaft, Politik, Medien, Bildung, NGOs und Interessensvertretungen, die sonst nur selten zusammentreffen, sich auszutauschen und zu vernetzen. Zudem ist der ÖIT ein Ausdruck der Wertschätzung für die vielen Engagierten und Aktiven im „Integrationsbereich“.

Das Hauptziel des diesjährigen ÖIT ist, Zukunftsbilder und -szenarien für ein kulturell vielfältiges Österreich im Jahr 2033 zu entwerfen. Wie soll Österreich 2033 ausschauen?
Mein Bild von Österreich im Jahr 2033: Ein sozial durchlässiges Bildungssystem garantiert  Chancengleichheit in der Ausbildung sowie auf dem Arbeitsmarkt. Österreich ist ein weltoffenes, wirtschaftlich prosperierendes Land im Herzen Europas, das die Buntheit und Vielfalt seiner Bevölkerung schätzt. Diese Buntheit spiegelt sich in allen Bereich des öffentlichen Lebens wider. Bei allen Herausforderungen, die ein Zusammentreffen verschiedener Kulturen mit sich bringt, ist unser Umgang miteinander von Wertschätzung und Neugier geprägt.

In welcher Art und Weise können Veranstaltungen wie der ÖIT integrationsfördernd sein?
Es geht darum Normalität sichtbar zu machen, und zu zeigen, wo wir von dieser Normalität noch weit entfernt sind. Insofern muss ein derartiger Tag auch ein Stachel sein, der wehtut und zum Weiterarbeiten motiviert.

KOSMO-Redaktion

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook