WISSEN 16.03.2015

Österreichisch-bosnische Verwandtschaft

© zVg.
Erstmals wird morgen in Wien das Wörterbuch der Austriazismen und Germanismen in der bosnischen Sprache präsentiert.


"Kuplung", "gepek", "escajg" oder "špajz". Viele Wörter, die in der bosnischen, kroatischen und serbischen Sprache bekannt und gebräuchlich sind, haben ihre Wurzeln eigentlich im Deutschen – genauer genommen im „Österreichischen“. Davon kann man sich bei den Vorträgen von Nedad Memić, Journalist und KOSMO-Chefredakteur, überzeugen. Der promovierte Germanist beschäftigte sich seit über 15 Jahren mit den Sprachkontakten zwischen Österreich und Bosnien-Herzegowina.

Auch in seinem vergangenes Jahr in Sarajevo erschienenen Wörterbuch befasste er sich mit diesem Phänomen. Über 1.100 Lehnwörter aus dem Deutschen bzw. seiner österreichischen Varietät sind hier gesammelt und erklärt. Es ist das Erste Buch dieser Art, das sich mit den österreichisch-bosnischen Sprachkontakten befasste.

Erstmals in Wien präsentiert


„Das Wörterbuch ist bewusst als populärwissenschaftliches Werk konzipiert und richtet sich nicht nur an Sprachwissenschaftler, sondern an alle interessierten Leser“, erklärt Memić. In einer einfachen und unterhaltsamen Form werden die Wurzeln vieler alltäglicher Wörter der bosnischen Sprache erörtert. Das Spektrum reicht dabei von Begriffen aus der k.u.k.-Zeit bis hin zu Wörtern, die aus der Zeit der Gastarbeiter stammen, wie "bauštelac".

Im Rahmen eines Gastvortrags am Institut für Slawistik der Uni Wien wird Memić sein Buch erstmals dem Wiener Publikum vorstellen. Bei dem Vortrag am 17. März im Seminarraum 1 soll nicht nur ein lexikalischer sondern auch ein kulturhistorischer Überblick über die engen sprachlichen Verflechtungen zwischen Bosnien-Herzegowina und Österreich gegeben werden.

KOSMO-Redaktion

Der Gastvortrag von Mag. Dr. Nedad Memić findet am 17. März um 18:30 am Institut für Slawistik, Universitätscampus, Spitalgasse 2 / Hof 3 / Seminarraum 1 statt.

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook