WIRTSCHAFT 09.03.2015

Österreich kauft serbisches Stahlwerk

Ein Konsortium von österreichischen und schwedischen Unternehmern will das serbische Stahlwerk in Smederevo übernehmen.

Der Name der Firma, die an der Übernahme des Stahlwerks interessiert ist, wurde nicht bekannt gegeben. Laut Belgrader Medien sind bisher sieben Offerte für das Stahlwerk eingereicht worden: Darunter befindet sich auch das Angebot der US-Firma Esmark, die neben den anonymen Österreichern die beste Chance auf eine Übernahme hat. Die Entscheidung soll laut dem serbischen Premierminister Aleksandar Vučić bereits am Freitag bei einer Sondersitzung der Regierung fallen.

Die neuen Eigentümer haben sich in der Ausschreibung verpflichtet, die Produktion von derzeit 350.000 auf 1,5 Millionen Tonnen jährlich anzuheben. Ebenso sollen sie sich um eine Modernisierung der Technologien im Stahlwerk kümmern.

KOSMO-Redaktion

Erster Burger King in Kroatien eröffnet

Lidl kommt nach Serbien

Lidl bis Ende des Jahres in Serbien

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook