INTEGRATION 26.09.2014

Österreich begeht Langen Tag der Flucht

© zVg.
Am 26. September lädt das UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR gemeinsam mit über 80 Kooperationspartnern zum Langen Tag der Flucht.


Das Thema Flucht und Flüchtlinge ist gerade jetzt wieder aktueller denn je. Mit dem Langen Tag der Flucht wird heute bereits zum dritten Mal auf das Schicksal von Menschen auf der Flucht hingewiesen. Die diesjährige Auflage des Events wartet mit mehr als 40 vielfältigen Programmpunkten auf. Kostenlose Sport-, Kunst- und Kulturveranstaltungen rund um das Thema Flucht stehen heuer in Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, der Steiermark, Tirol und Wien auf dem Programm.

„Der Lange Tag der Flucht rückt jene vielfältigen Menschen in den Mittelpunkt, die hinter den Flüchtlingszahlen und -statistiken stehen. Mit den Events wollen wir zum Mitmachen, Diskutieren, Zusehen oder Kennenlernen einladen und trotz des Ernstes der Thematik soll der Lange Tag der Flucht vor allem auch Spaß machen", so Christoph Pinter, Leiter von UNHCR Österreich.

Flüchtlinge erzählen in der Straßenbahn

Bereits seit 24. September ist die Ausstellung "Mein Leben in Österreich" am Wiener Westbahnhof zu sehen sein. Jugendliche Asylsuchende und Flüchtlinge haben über Monate ihren Alltag mit Analogkameras dokumentiert und geben mit der Ausstellung nun ganz persönliche Einblicke in ihr Leben.

Die Caritas Wien lädt heute zu einer  Reise der besonderen Art in einer eigens zur Verfügung gestellten Straßenbahngarnitur zwischen Westbahnhof und Praterstern. Zwischen den Haltestellen erzählen Flüchtlinge ihre Geschichten, Experten und Freiwillige geben Einblick in die Arbeit der Caritas und informieren zum Thema Asyl. Treffpunkte und Abfahrtszeiten finden sie unter caritas-wien.at.

Alle Programmpunkte und Details unter tag.unhcr.at oder www.facebook.com/Unhcr.tag

KOSMO-Redaktion

Migration und Gefängnis


„Asylwerber haben wenig Rechte“

Kroatien rettet homosexuellem Flüchtling das Leben

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook