SPORT 13.08.2014

Zlatan zahlt schwedischem Behindertenteam die Reise zur WM

Der Fußball-Superstar Zlatan Ibrahimović beweist mit einer Spende an ein Behindertenteam seine Großzügigkeit.

Er spendete letzte Woche 38.000 Euro von seinem Gehalt, damit die schwedische Nationalmannschaft der geistig Behinderten zur WM nach Brasilien reisen kann. Das Team „Die Unbekannten“ hatte sich für die WM qualifiziert, konnte sich aber jedoch die Reise aus eigenen finanziellen Mitteln nicht leisten.

Zuerst sollte das Geld mit einer Spendenaktion des Schwedischen Fußballverbandes gesammelt werden. Als Zlatan Ibrahimović von einem Spieler des Teams um ein Trikot gebeten wurde, reagierte dieser ganz in seinem Stil: „Was zum Teufel willst du mit einem Trikot?“. Wenig später überweiste er kurzerhand das ganze Geld und finanzierte somit die Reise des kompletten Teams nach Brasilien.

„Fußball sollte von jedermann gespielt werden, unabhängig von Geschlecht, Behinderung oder nicht. Als ich von den „Unbekannten“ gehört habe, sagte ich mir, dass ich alles in meiner Macht Stehende tun werde, um ihnen zu helfen, eine Weltmeisterschaft zu erleben“, so Ibrahimović.

KOSMO-Redaktion

Balkanstars helfen mit Geld, Helikoptern und Transporten


Zlatan Ibrahimović: Vom Straßenkind zum Fußballgott

Das Duell der Bad Boys

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook