WIRTSCHAFT 26.05.2015

Wirtschaftsindex: Serben sind Optimisten des Balkan

Die Serben sind aktuell betrachtet die Optimisten des Balkans - im Hinblick auf wirtschaftliche Entwicklungen, Import, Export und Investitionen.

Die Kreditversicherung PRISMA untersucht mit dem Balkan-Wirtschaftsindex regelmäßig das das Wirtschaftsklima in den Balkanländern. Laut der aktuellen Ergebnisse beurteilen die Bürger Serbiens ihre wirtschaftliche Situation deutlich optimistischer als ihre Nachbarstaaten. Gudrun Meierschitz, Kreditprüfungsexpertin bei PRISMA hat eine Erklärung für das Phänomen: "Die neue Regierung - und hinter ihr stehen 60 Prozent der Bevölkerung - strahlt Zuversicht aus und wird nicht müde, von Investitionen und neuen Jobs zu reden. Es ist eine Art Propaganda und sie wirkt. Wirtschaften ist immer auch Psychologie. Positives Denken ist volkswirtschaftlich besser als jammern."

Serbien ist mit Bosnien Herzegowina derzeit mit einem Index-Wert von 79 im Ländervergleich am zufriedensten. Für Kroatien weist der Index aktuell einen Wert von 64 aus, dicht gefolgt von Slowenien mit 69 Punkten. In den Balkan-Index fließen Einschätzungen zur wirtschaftlichen Gesamtsituation, zu Import-Export-Aktivitäten, Zahlungsmoral und Investitionstätigkeiten.

KOSMO-Redaktion

Sarajevo Business Forum eröffnet

Vučić: Annäherung zwischen Serbien und Kosovo

Serbien: Nächster Schritt für EU-Beitritt im Juni

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook