RASSISMUS 08.05.2014

Wirt bedient nur deutschsprachige Gäste

© zVg.
Schwere Rassismusvorwürfe wurden gegen einen oberösterreichischen Lokalbesitzer erhoben.


"Bei mir wird nur Deutsch gesprochen, sonst bekomm’ ich es mit der Angst zu tun. Das könnten ja Terroristen sein", wird Hannes Froschauer, Besitzer des Gasthauses Barsilica in Brauna, in den Oberösterreichischen Nachrichten zitiert. Die Regionalzeitung hatte ihn mit Rassismusvorwürfen in seinem Lokal konfrontiert.

Laut dem Bericht der Zeitung wurden die Gäste des Lokals, unter anderem eine in Braunau lebende Kroatin, von den Kellnerinnen mehrmals dazu aufgefordert, sich untereinander nur auf Deutsch zu unterhalten. "In Österreich muss man aber deutsch sprechen können und der Chef will es so", soll die Kellnerin gesagt haben.

Dass Ausländer in seinem Gasthaus nicht willkommen sind bezeichnet der Lokalbesitzer als „Geheimnis seines Erfolgs“, wie es in dem Artikel weiter heißt. Konkret äußerte er sich über türkische und ex-jugoslawische Gäste, die in seinem Lokal nicht gerne gesehen sind. Touristen seien bei ihm aber schon willkommen.

KOSMO-Redaktion

Im Web: Oberösterreichische Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren:

Bosnierin ruft zum Aufstand gegen Plachutta auf

Balkan als Schimpfwort – Rett entschuldigt sich

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook