COMMUNITY 25.06.2014

Wien: Ost Klub muss schließen

© zVg.
Wegen Anrainerbeschwerden muss der Ost Klub schließen. Nachfolge des beliebten Treffpunkts für Balkanmusik wird eine Vinothek.


Neun Jahre lang war der Ost Klub ein Fixpunkt für Konzerte von Musikern aus Ost- und Südosteuropa in Wien gewesen. Der Ost Klub war 2005 eröffnet worden und hatte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem zentralen Teil der Wiener Club- und Konzertszene entwickelt. Nun muss das beliebte Lokal nahe des Schwarzenbergplatzes seine Türen schließen.

Wie Geschäftsführer Matthias Angerer gegenüber dem Standard bestätigte, sind Anrainerbeschwerden über die laute Musik der Grund für die Schließung. Konkret hatte es sich um einen Mieter gehandelt, der die leer stehende Wohnung direkt über dem Lokal bezogen und sich über den Lärm beschert hatte.

Matthias Angerer gab an, ab Herbst an derselben Adresse eine Vinothek mit Weinen und Speisen von heimischen Biobauern und ruhigeren Konzerten zu eröffnen. Die letzte Veranstaltung im Ost Klub ist für den 4. Juli geplant.

KOSMO-Redaktion

Klangkarussel dreht Video in Belgrad


Interview: Der Balkanizer


Kid Pex: "Barbara Rett steht auf meiner Liste"

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook