CHRONIK 22.12.2014

Wien: Darts-Meister Mensur Suljovic als Geisel genommen

© zVg.
Bei einem brutalen Überfall wurde der Darts-Champion Mensur Suljović in seinem eigenen Lokal in Wien als Geisel genommen.


Heute sollte er sein Auftaktspiel bei der Darts-WM in London haben, aber der Schock dürfte dem österreichischen Darts-Meister Mensur Suljović noch in den Knochen liegen. Denn am vergangenen Freitag wurde der in Serbien geborene Darts-Profi Opfer eines brutalen Raubüberfalls. In seinem Lokal Café Gentle im 20. Bezirk in Wien wurde Suljović von vier maskierten und bewaffneten Männern überfallen. Die Täter raubten die gesamten Tageseinnahmen des Lokals und das Geld, das die zwölf anwesenden Mitarbeiter und Gäste bei sich hatten. Danach mussten sich alle in einem Nebenraum auf den Boden legen und wurden dort eingesperrt.

Dass sie nicht das gesamte Wochenende dort verbringen mussten verdankten sie nur der Schlampigkeit der Täter: Diese hatten bei einer ihrer Geiseln das Handy übersehen, sodass die Eingesperrten die Polizei verständigen konnten. Die Opfer mussten von der Feuerwehr, die die Tür aufbrach, befreit werden. Die Fahndung nach den Tätern ist im Gange.

KOSMO-Redaktion

Blutbad in Ottakring

Brutaler Mord an Wiener Serben gibt Rätsel auf

USA: Wurde Bosnier Opfer von Rassenunruhen?

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook