KURIOS 03.06.2015

Wie vukojebina Weltruhm erlangte

© zVg.
Das weltweit bekannte englischsprachige Portal Business Insider wählte dieses lustige Wort unter den 23 Begriffen, welche im Englischen fehlen und die Reiseerfahrung perfekt beschreiben.

Wer von den Balkanesen kennt es nicht: das Wort "vukojebina" (buchstäblich übersetzt als "Wolfsfickort")*. Damit bezeichnen wir oft einen abgelegenen Ort oder ein Dorf tief in der Provinz, zu dem wir normalerweise eine sehr negative Beziehung haben. Im Bosnischen, Kroatischen und Serbischen gibt es noch eine Reihe von Begriffen, die solche Orte sehr gut beschreiben. Fast alle stammen aus dem vulgären Wortschatz: "pripizdina" oder "pizdići" sind beispielsweise aus dem vulgären bks. Wort für Vagina "pizda" abgeleitet. Einzig "bogovići" ist seriöser und nicht vulgär.

Auch im Deutschen trifft man eine Reihe von Wörtern und Phrasen an, die einen entlegenen Ort gut bechreiben: Dort "sagen sich Füchse und Hasen einander gute Nacht", neben den sehr verbreiteten Pampa, Kaff und Hintertupfing benutzt man insbesondere im Norden Deutschlands auch "Buxtehude" und in der alemannisch-schweizerischen Raum "Hintertupfingen" oder "Hinterpfuffikon". Pampas sind offenbar sowohl am Balkan als auch im deutschen Sprachraum nicht beliebt.

KOSMO-Redaktion

* Alle Vulgarismen im Text sind nur im rein sprachlichen Sinne zu verstehen.

"Tapfere" Internetkämpfer

Von der Tamburica zur E-Gitarre

"Papa, schenk mir einen Mercedes!"

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook