KURIOSES HUNDEFUTTER 29.08.2013

Von Känguru Fleisch bis Eiscreme für Vierbeiner

© istockphoto.com
Liebe geht bekanntlich durch den Magen und da der Hund nun Mal der beste Freund des Menschen ist, muss für den Vierbeiner auch was ganz besonderes in den Futternapf.


Das Wohl des treuen Vierbeiners liegt den Herrchen und Frauchen sehr am Herzen. Es ist also nur wenig verwunderlich, dass die Futterauswahl immer kreativer wird – getreu dem Motto: „Das Beste ist gerade gut genug!“

Grundregeln für einen gesunden Hund

Generell ist der Hund in Abstammung vom Wolf ein wahrer Fleisch-, beziehungsweise Beutefresser, der sowohl zartes, eiweißreiches Geflügel und Fischfleisch mag, als auch Wild oder beispielsweise Pferdefleisch. Das Internetportal asklubo hat eine Liste zusammengestellt, worauf bei  richtigem Hundefutter geachtet werden sollte: ausreichend Nährstoffe, Mineralien und Vitamine sollten in jeder Mahlzeit enthalten sein. Damit sorgt man für ein gesundes Hundeleben. Die Basis kann zwischen einer gesunden Balance aus Nass- und Trockenfutter, sowie ausreichenden Kauartikeln geschaffen werden. Aber auch Extraschmankerl können dem Hund ab und zu geboten werden. Ein paar neue Gourmet-Trends sind momentan sehr im Rennen. 


Hundeeiscreme als Frischekick für den Vierbeiner

Nichts ist an heißen Sommertagen erfrischender als ein kaltes Eis. Dem neuesten Trend zufolge gilt das auch für unsere vierbeinigen Wegbegleiter. Normalerweise gehen bei allen fürsorglichen Hundehaltern dabei sofort die Alarmglocken an. Denn jeder weiß, dass Eis, aufgrund des Zuckergehalts für Hunde suboptimal sein kann.
Das gilt jedoch nur für gewöhnliches Speiseeis und nicht etwa für die trendige Hundeeiscreme ohne Zucker und Milch, wie die Berliner Zeitung berichtet. Zuckerfreie Eiscremesorten, wie Wildlachs oder Rindfleisch, liegen daher bei Hunden voll im Trend und sind in Maßen unbedenklich. Wer über das nötige Kleingeld verfügt, kann zukünftig also ruhig gemeinsam mit dem Hund ein leckeres Eis in der Sonne schlemmen oder es bei Bedarf auch selbst zubereiten.


Gourmet Food als Dinner for Dogs

Genau wie Menschen haben auch Hunde individuelle Vorlieben, daher sollte jeder Hundebesitzer am besten wissen, was die treue Seele des Hauses am liebsten im Fressnapf hat. Dabei ist zu beachten, dass Premium Preise nicht immer Premium Qualität bedeuten. Von Zeit zu Zeit darf es jedoch auch etwas ganz Exklusives sein.

Känguru Fleisch lautet eines dieser exklusiven Spezialitäten und lässt die Hundeherzen wahrlich höher schlagen. Die australische Delikatesse gibt es in zarten Fleischstreifen als Trockenfutter zu kaufen und ist durch den leichten Wildgeschmack besonders beliebt. Es enthält einen sehr hohen Nährwert, wenig Fett und Cholesterin und dafür viel Eiweiß, Eisen und Vitamine. Dieser hochverdauliche Gourmetsnack ist also nicht nur eine Freude für den Hundegaumen, sondern zusätzlich gesundheitsfördernd.

Auch bei Kaninchen-, Lamm-, und Straußenfleisch fühlt sich der Hund, wie im Hundehimmel, was vor allem am Wildgeschmack liegt. Die Hunde mögen jedoch nicht nur das Fleisch an sich, sondern als Kauartikel auch die Kniesehnen, jegliche Innereien und sogar die Ohren, welche einen hohen Nährwert aufweisen und vielen Vitamine enthalten. Auch koscheres Hundefutter findet man auf dem Menü für die Vierbeiner. Um den Vierbeinern etwas Abwechslung zu bieten, kann so einiges ausprobiert werden. Wichtig ist nur auch darauf zu achten, dass die Hunde das Futter auch vertragen und zu beobachten, wie sie darauf reagieren. Denn nicht alles, was toll klingt, muss dem Tier auch schmecken.

KOSMO-Redaktion

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook