POLITIK 02.08.2013

Video-Aufreger der Woche: Pflichterfüllung und ihre Pannen

© zVg.
Es hat sich über sämtliche Kanäle verbreitet. Das Video jenes Polizeibeamten, der eine junge Frau bei einer Demo gegen die Abschiebungen der Votivkirchen-Flüchtlinge zu Boden gestoßen hat, so dass sie mit dem Kopf hart auf die Stufen eines Hauseingangs aufschlug. Der Polizist war ganz untröstlich, dass die Frau so unglücklich gefallen war. Aber schließlich hat er ja nur seine Pflicht getan, das ist klar. Und auch die Abschiebung jener pakistanischen Flüchtlinge, die im November 2012 Schutz in der Votivkirche in Wien gesucht hatten, läuft unter "Pflichterfüllung". Sie werden in ein Land geschickt, das vom österreichischen Außenministerim mit einer offiziellen Reisewarnung belegt wurde. Die Website des Ministeriums spricht von einer „hohen Sicherheitsgefährdung“. Wann wird den Menschen in den österreichischen Behörden eigentlich klar, ob im Einsatz auf der Straße oder an den Schreibtischen, dass Pflichterfüllung keine Entschuldigung dafür ist, dass unschuldige Menschen leiden müssen?

KOSMO-Redaktion

Link zum Video: http://www.kosmo.at/video

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook