BALKAN 14.11.2014

USA schickt Terror-Experten nach Bosnien, Kroatien und Serbien

© zVg.
In Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Serbien, dem Kosovo und Albanien sollen Experten aus den USA für die Terrorbekämpfung eingesetzt werden.


Eric Holder, Justizminister der Vereinigten Staaten, gab gestern im Anschluss an ein Arbeitstreffen mit seinen europäischen Kollegen seine Maßnahmen zur Bekämpfung des IS-Terrorismus im Raum des Balkan, des Nahen Ostens und Nordafrikas bekannt. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen insgesamt 17 Experten in 14 Länder entsandt werden, darunter auch Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Serbien, den Kosovo und Albanien.

Die Zusammenarbeit zwischen den USA und den betreffenden Ländern wird im Informationsaustausch so wie der Suche und gerichtlichen Verfolgung von IS-Terroristen bestehen. Besonders im Fokus soll dabei die gerichtliche Verfolgung der Rückkehrer aus Syrien stehen.

KOSMO-Redaktion

Bosnien/Kosovo: Größte Quellen für IS-Terroristen

Dschihadisten benutzen serbische Munition


Im Dienste des Dschihad: Kroatische IS-Terroristin verwundet

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook