TERROR 09.02.2015

USA: Sechs Bosnier wegen Terrorverdacht verhaftet

© zVg.
Sechs Personen mit Wurzeln in Bosnien-Herzegowina wurden am vergangenen Wochenende in den USA verhaftet.


Ihnen wird vorgeworfen, die Terrormiliz des sogenannten Islamischen Staates (IS) unterstützt zu haben. Die Verdächtigen sollen Gruppen wie al-Qaeda, al-Nusra-Front und Islamischer Staat mit Geld und Waffen unterstützt haben.

Laut Angaben von US-Medien soll sich die Gruppe per Facebook und E-Mail organisiert haben und Geld über die Türkei und Saudi-Arabien nach Syrien geschickt haben. Ihr Kontaktmann in Syrien soll ein US-Bosnier namens Abdullah Rami Pazaru gewesen sein. Pazaru war bereits 2013 aus den USA nach Syrien ausgewandert und hatte sich den Dschihadisten angeschlossen. Unter den Verdächtigen im Alter von 26 bis 42 Jahren sollen sich auch zwei Ehepaare befinden.

KOSMO-Redaktion

Bosnien: ISIS-Flaggen im Salafistendorf

Syrien-Mädchen: „Wir sind nicht tot!“

Bosnierin wegen Terror-Verdacht verhaftet

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook