BALKAN 23.01.2014

Swarovski lagert nach Serbien aus

© zVg.
Das österreichische Unternehmen Swarovsi plant einen Teil seiner Produktion nach Serbien umzusiedeln. In der ersten Etappe sollen 200 Mitarbeiter in Österreich abgebaut werden.


Das Tiroler Unternehmen, das auf die Herstellung von hochwertigem Kristallglas spezialisiert ist, plant die Umstrukturierung schon seit längerem. Wie in einer schriftlichen Aussendung von Markus Langes-Swarovski bekanntgegeben wurde, sollen künftig die Produktionsstandorte in China, Indien und Serbien im verstärkten Maß genutzt werden. Das internationale Produktionsnetzwerk soll in den nächsten drei Jahren schrittweise ausgebaut werden.

In dem Produktionsstandort in Wattens in Tirol werden rund 200 Arbeitsplätze von den Umstrukturierungen betroffen sein. Ein Teil der Mitarbeiter soll, wie das Unternehmen mitteilte, in anderen Tiroler Standorten untergebracht werden.

KOSMO-Redaktion

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook