PANORAMA 18.02.2015

Skurril: Werbung auf Grabsteinen in Serbien

© zVg.
Ein serbisches Bestattungsunternehmen sorgt mit Werbung auf Grabsteinen für Aufregung.


Trauernde erlebten auf dem Friedhof Bežanija in Belgrad eine unangenehme Überraschung: Die Grabsteine und Kränze für ihre kürzlich verstorbenen Angehörigen waren mit Werbe-Flyern übersät. Offenbar hatte jemand die Werbemittel einer Firma für Bestattungsdienstleistungen auf dem Friedhof ausgestreut. Auf den Flyern wurden günstige Grabsteine und Bestattungsbedarf mit Ratenzahlung angeboten. Die Empörung bei den Betroffenen ist groß:

„Ich kann gar nicht sagen, wie verletzend das ist. Das Grab meines Ehemanns ist doch kein Müllplatz, auf dem man seine Zettel abladen kann“, sagte eine trauernde Witwe in der serbsichen Tageszeitung Blic.

Ähnliche Probleme werden auch aus dem Ort Babušnice gemeldet. Dort wurden Visitenkarten eines Bestattungsunternehmens an die Trauernden verteilt.

KOSMO-Redaktion

Leitl: „Österreich vertraut in Balkanländer“


Telekom Austria prüft Investitionen in Serbien

Skandal: Serbische Pop-Sängerin gibt sich als Spar-Direktorin aus

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook