INTERVIEW 24.11.2014

Sexy, jung, kroatisch : "Wir erobern die Welt"

© zVg.
Luka Šulić (26) und Stjepan Hauser (27) aus Kroatien bringen das Cello auf eine neue Ebene. Ihr Youtube-Video ,,Smooth Criminal" schaffte es auf über sieben Millionen Klicks. Im KOSMO-Interview verraten sie uns das Geheimnis ihres Erfolgs.


KOSMO : Mit ,,Smooth Criminal" habt ihr vor drei Jahren einen Hit gelandet. Wie seid ihr als Musiker überhaupt zusammengekommen?

2Cellos: Wir kannten uns schon als Teenager. Die Leute haben uns immer als Konkurrenten gesehen, weil wir sehr intensiv klassische Musik gespielt haben. Als wir uns beim Studium in London wiederbegegneten, beschlossen wir, etwas komplett Neues und Außergewöhnliches zu machen. Es war eine glückliche Kombination.

Ihr verarbeitet bekannte Pop-Hits zu etwas ganz Eigenem. Wie wählt ihr eure Lieder aus?

Zuallererst muss das Lied zum Cello passen. Danach überlegen wir uns die Arrangements. Wir komprimieren jeden Teil des Stücks auf nur zwei Instrumente – da kommt dann die Kreativität ins Spiel. Wir tauschen uns untereinander aus, und wenn das Lied „das gewisse Etwas“ hat, veröffentlichen wir es.

Ihr habt mit dem legendären AC/DC-Gitarristen Steve Vai ein Video zu eurer Version von ,,Highway to Hell" gemacht. War das einer der Höhepunkte eurer Karriere?


Wir hatten viele großartige Kooperationen. Es ist unmöglich, nur einen Höhepunkt zu auswählen. Elton John hat uns am Anfang sehr unerstützt und uns auf seine Tournee mitgenommen. Wir haben mit den Red Hot Chili Peppers gespielt. Wir standen mit den größten Namen des Rock und Pop auf der Bühne. Die Kooperationen und Gastauftritte können wir kaum alle aufzählen.

Was sind eure weiteren Ziele?


Jetzt wollen wir, dass uns jeder kennt... (lacht)

Wie geht ihr mit euren bisherigen Ruhm um?

Wir haben lange Jahre des Lernens und der Entbehrungen hinter uns. Wir mussten auf vieles verzichten, was für unsere Altersgenossen normal war. Jetzt bekommen wir den Lohn dafür. Und wir passen uns an (lacht)

Wenn ihr spielt, wirkt ihr beide sehr temperamentvoll. Seid ihr im Privatleben genauso?

Wir sind auf der Bühne genauso wie privat. Wir schockieren die Leute auf der Bühne und im Privatleben gleichermaßen.

Ihr werdet von Fans und Groupies sicher belagert. Welcher Typ Frau interessiert zwei charmante, junge Künsteler wie euch?

Wir mögen einfache, bescheidene und unkompliziete Mädchen.

Das klingt schön, aber brauchen zwei außergewöhnliche Männer nicht auch außergewöhliche Frauen?

Wir wünschen uns Frauen, die uns als menschliche Wesen sehen und spüren, die uns verstehen und unterstützen. Eine Frau soll nicht nur wegen unseres Erfolgs hinter uns her sein.

Ihr kommt beide aus Kroatien, wo ihr auch auf der Musikakademie wart. Denkt ihr manchmal daran, zurückzukehren?


Wir haben Ausbildungen in Kroatien, Österreich und England gemacht. Derzeit verbringen wir viele Zeit auf Reisen. Wir leben überall. Es gibt viele schöne Länder, aber da wir ohnehin nicht oft zuhause sind, werden wir das zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

Zum Schluss muss ich noch fragen: Wann tretet ihr endlich in Wien auf?

Wien wird auch noch an die Reihe kommen – da sind wir uns sicher. Wir spielen überall, wo es Strom gibt.

Interview: Sandra Radovanović / KOSMO

Video ansehen: 2Cellos – Smooth Criminal
Auf Youtube ansehen

Dragana Mirkovic: "Hier entsteht mein eigenes Museum"

„Musik bedeutet Liebe“

Harte Rocker mit weichen Herzen

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook