PANORAMA 24.02.2015

Sexy Maja will in die serbische Regierung

Die hübsche serbische Medizinstudentin Maja Pavlović (24) lässt nicht nur die Herzen ihrer Patienten höher schlagen. Sie will ihre heißen Kurven nun auch in die Politik einbringen.

Laut Medienberichten will Maja, die offiziell zur Fitnesqueen des Balkans gekrönt wurde, auch in der serbischen Politik Fuß fassen: Als Mitglied der Serbischen Sozialistischen Partei in ihrer Heimatstadt Čačak, plant sie demnächst den Einzug in den dortigen Stadtrat.

"Thatcher ist mein Vorbild"

„Wenn es um Frauen in der Politik geht, ist mein größtes Vorbild Margaret Thatcher. Ansonsten bewundere ich den serbischen Außenminister Ivica Dačić, unseren Parteiobmann“, zeigt sich Maja ganz klar auf Parteilinie. Obwohl sie vorerst nur auf lokaler Ebene mitmischen wird, zeigt sich Maja in Interviews zuversichtlich, dass sie demnächst auch auf Landesebene eine Rolle spielen wird.

Wenn es trotzdem mit der Politik nicht klappen sollte, dürfte es sehr wohl mit einer Modelkarriere klappen: Als frisch gekrönte „Miss Fitness“ des Balkans dürften ihr in dieser Hinsicht alle Türen offen stehen.

KOSMO-Redaktion
 

Bosnien: Sieben Schülerinnen nach Exkursion schwanger

Bosnischer "Sex-Professor" stalkte seine Schülerinnen 

Sexy, jung, kroatisch : "Wir erobern die Welt"

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook