PANORAMA 03.06.2015

Serbische Pensionen: Ein Drittel bekommt nur 120 Euro monatlich

Ein Drittel der serbischen Pensionisten muss von 15.000 Dinar (124 Euro) monatlich leben.

Diese erschütternden Zahlen veröffentlichte die serbische Tageszeitung Blic mit dem Hinweis, dass die niedrigste Pension in Serbien derzeit 13.288 Dinar (110 Euro) beträgt.

Höchste Pensionen in Belgrad

Bei den niedrigsten Pensionen handelt es sich vor allem um Bürger, die in der Landwirtschaft tätig waren. Die höchsten Pensionen bekommen laut diesem Bericht Polizisten, Geheimagenten und ehemalige Funktionäre von serbischen Ministerien. Die höchsten Pensionen werden im Städtevergleich an Belgrader ausbezahlt, die im Durchschnitt eine Pension von 240 Euro monatlich haben.

KOSMO-Redaktion

50.000 Albaner versuchen über Serbien in die EU zu kommen


Mikl-Leitner in Kosovo und Serbien: Massenauswanderung stoppen


Kosovo: 10% der Bürger haben das Land verlassen

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook