PANORAMA 17.10.2014

Serbische Gemeinschaft in Österreich nimmt Stellung zu Fußball-Skandal

© zVg.
In einer Aussendung spricht sich die serbische Gemeinschaft in Österreich gegen Verhetzung in sozialen Netzwerken nach dem Eklat im Spiel Serbien-Albanien am Dienstag aus.


„Was in Belgrad geschah ist nicht zu entschuldigen und wiederspricht dem Sinn und Zweck des sportlichen und olympischen Geistes“, heißt es in einer Aussendung des Bundesverbands Serbische Gemeinschaft in Österreich angesichts der gewalttätigen Ausschreitungen beim Fußballspiel Serbien-Albanien am vergangenen Dienstag (siehe KOSMO-Bericht).

„Als größte und traditionsreichste Dachorganisation der Serben wollen wir uns kompromisslos gegen jene Äußerungen stellen, die Unruhe, gegenseitige Verhetzung und unzählige Debatten in sozialen Netzwerken bezüglich des abgebrochenen Fußballmatches in Belgrad, am 14.10.2104, verursacht haben“, schrieb der Verband. In der Aussendung wird um Achtsamkeit aller Beteiligten gebeten und auf die besondere Verantwortung der Medien in ihrer Berichterstattung hingewiesen.

Für ein gewaltloses Miteinander

„Für uns und unsere Vereinskollegen österreichweit, egal welche Herkunft oder sozialen Hintergrund sie haben, ist es vor allem wichtig, dass wir unsere gesellschaftlichen Werte des guten Zusammenlebens und gegenseitiger Wertschätzung, so wie sie in Österreich üblich sind, in den Vordergrund zu bringen“, ist weiter in der Aussendung zu lesen.

„Probleme die wir nicht verursacht haben, können wir auch nicht, oder zumindest ziemlich unwahrscheinlich, lösen. Beteiligen wir uns nicht daran neue zu schaffen. Wir leben in Österreich und wollen auch weiterhin Brücken für eine gemeinsame Zukunft bauen“, heißt es abschließend.

KOSMO-Redaktion

Skandalspiel Serbien - Albanien: UEFA ermittelt

Albaner gegen Serben in Ottakring: WEGA musste ausrücken

Diana Budisavljevic bekommt Park in Wien


Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook