WIRTSCHAFT 18.04.2014

Serbische Eisenbahn wird modernisiert

© zVg.
Deutsche und russische Beteiligung bei der Modernisierung der serbischen Infrastruktur wurde fixiert.


Die Modernisierung des Eisenbahnnetzes in Serbien gestaltet sich sehr international mit deutscher und russischer Unterstützung. Die Experten der Deutschen Bahn haben ein Projektteam formiert, das seine Arbeit in dieser Woche aufgenommen hat. Die Verträge für die Unterstützung und Beratung bei dem Großprojekt wurden bereits im März unterzeichnet. Von der russischen Seite ist die RŽD vertreten, die für das russische Eisenbahnnetz verantwortlich ist.

Die Modernisierung der Infrastruktur wird durch einen 800-Millionen-Dolalar-Kredit von Russland finanziert. Davon sollen in den nächsten Jahren gleich fünf größere Infrastrukturprojekte finanziert werden.

Von der serbischen Regierung werden weitere 141 Millionen Euro zugeschossen. Insgesamt handelt es sich also um Modernisierungsprojekte im Wert von 941 Millionen Euro, die in den kommenden Jahren in das Land investiert werden.

KOSMO-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:

EU: Wirtschaftswachstum in Serbien

Ikea plant fünf Filialen in Serbien

Bosnien: Hundert Kilometer neuer Autobahnen

LESEN SIE MEHR AUS DER WIRTSCHAFT

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook