SICHERHEIT 04.05.2015

Serbien: über eine Million bewaffnet

© zVg.
Mehr als eine Million Waffen sind momentan in Serbien registriert, dazu befinden sich bis 300.000 Stück Kleinwaffen im illegalen Besitz der Bürger.


Diese Zahlen bestätigen serbische Medien, die momentan eine dreimonatige Kampagne zur Waffenregistrierung in Serbien promoten. Nach eineinhalb Monaten wurden 480 Stück Waffen, 41.100 Stück Munition und 264 Bomben abgegeben. Insgesamt wurden 1.023 Legalisierungsanträge gestellt. Die Waffenlegalisierungskampagne in Serbien wird von der Europäischen Union unterstützt und vom Europarat finanziert.

In Südosteuropa wurde durch unterschiedliche Kampagnen die Waffenmenge im Privatbesitz um rund 30.000 Stück verringert. Die größten Opfer des privaten Waffenbesitzes in Serbien und in der Balkan-Region sind Zivilisten, Kinder und Frauen. Alleine in Serbien werden bei verschiedenen Vorfällen illegale Waffen um sechs Mal öfter verwendet als legale.

KOSMO-Redaktion

Bosnien hat 16.500 Tonnen überschüssiger Waffen

Bosnien liefert Munition gegen IS


Vier Millionen Waffen aus Jugoslawien in Umlauf

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook