MEDIEN 03.04.2015

Serbien: Porno-Reality-Show verboten

© Parovi, Hepi TV
Die serbische Reality-Show „Parovi“ hatte mit Sex-Skandalen für Aufregung gesorgt. Nun wurde die Ausstrahlung verboten.


Die Sendung „Parovi“ („Paare“) des Senders Happy TV, die bereits in der dritten Staffel läuft, hatte immer wieder mit ihrem freizügigen Umgang mit Sex für Skandale gesorgt. Nun wurde die Ausstrahlung der Aufreger-Show erstmals verboten. Die Inhalte der Sendung könnten „der physischen, mentalen oder moralischen Entwicklung von Minderjährigen schweren Schaden zufügen“, heißt es in der Begründung der serbischen Regulierungsbehörde für elektronische Medien (REM).

Das Verbot wurde vorerst nur für 24 Stunden verhängt und wird am 3. April um 20.00 Uhr in Kraft treten. Es umfasst nicht nur die Fernsehausstrahlung, sondern auch die Verbreitung übers Internet. Der TV-Sender wurde in der Vergangenheit schon einmal wegen derselben Sendung verwarnt.

KOSMO-Redaktion

Sexy Maja will in die serbische Regierung

Bosnischer "Sex-Professor" stalkte seine Schülerinnen

Sexy, jung, kroatisch : "Wir erobern die Welt"

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook