EUROPÄISCHE UNION 22.04.2015

Serbien: Nächster Schritt für EU-Beitritt im Juni

Serbien drängt auf eine rasche Eröffnung des nächsten Kapitels bei den EU-Beitrittsverhandlungen.


Im Jänner 2014 eröffnete die EU offiziell die Verhandlungen über den Beitritt Serbiens (siehe KOSMO-Bericht). Nun ist der nächste entscheidende Schritt in greifbarer Nähe. Nach dem Abschluss des sog. „Screenings“, einer Überprüfung des serbischen Rechtsbestandes im Hinblick auf eine Anpassung an die EU-Gesetze, soll im Juni das nächste Kapitel des Beitritts eröffnet werden.

"Wir denken, wir verdienen es, die ersten Beitrittskapitel im Juni zu eröffnen", sagte Premierminister Aleksandar Vučić am Dienstag nach einem Treffen mit EU-Ratspräsident Donald Tusk in Brüssel. Vučić betonte, dass Serbien alles unternehmen wolle, um den EU-Beitritt zu beschleunigen und auch in der Kosovo-Frage dialogbereit sei.

Der EU-Ratspräsident Donald Tusk lobte Serbiens Bemühungen: "Serbiens Zukunft in der EU ist wichtig für uns und für Sie." Gleichzeitig forderte er weitere Bemühungen Serbiens in Sachen Rechtsstaatlichkeit und eine Annäherung an die außenpolitische Linie der EU in Bezug auf die Sanktionen gegen Russland.

KOSMO-Redaktion

Serbien: EU-Beitrittsverhandlungen gestartet

Studie: Österreicher gegen EU-Erweiterung in Südosteuropa

EU-Hilfe: Eine Milliarde Euro für Serbien

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook