PANORAMA 27.04.2015

Serbien: Erstmals Miss-Trans gekürt

Homosexuellenverbände sprechen von einem wichtigen Zeichen für Toleranz in Serbien.


In Belgrad fand vergangene Woche erstmalig ein Schönheitswettbewerb für Transsexuelle statt. Neun Teilnehmerinnen im Alter zwischen 22 und 47 Jahren hatten sich für den Titel „Miss Trans“ beworben. Als Siegerin ging die 22-jährige Milica hervor. "Es scheint vielleicht nicht so, aber das hier ist eine politisch höchst bedeutsame Angelegenheit", sagte Boban Stojanović, Mitorganisator der Homosexuellenparade Belgrade Gay Pride.

Internationale Homosexuellenverbände sehen das Event als wichtigen Schritt zur Anerkennung von Rechten für Minderheiten in Serbien. Dort wird Homosexualität vielfach noch als Krankheit gesehen. Mehrmals kam es in der Vergangenheit bei der Veranstaltung der Blegrade-Pride-Parade zu Gewalt gegen die Teilnehmer.

KOSMO-Redaktion

Belgrad Pride: ,,Regierung lässt Gewalt an Homosexuellen zu“

Bosnierin ist erstes Transgender-Model in der Vogue

Serbien: Militärskandal um transsexuellen Major

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook