BALKAN 21.01.2014

Serbien: EU-Beitrittsverhandlungen gestartet

© zVg.
Heute war der offizielle Beginn der serbischen EU-Beitrittsverhandlungen. Die Gespräche werden voraussichtlich sechs Jahre dauern.


Heute (21. Jänner 2014) war der offizielle Beginn der serbischen Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union. Serbien wird beim Auftakt der Gespräche in Brüssel von Regierungschef Ivica Dačić vertreten. Laut Medienberichten hofft Dačić auf einen Erfolg der Beitrittsverhandlungen bis 2020. Die Gespräche werden mit den Regierungen aller 28 EU-Staaten geführt, die in allen Fragen einstimmig entscheiden müssen. Eine wichtige Bedingung auf dem Weg in die EU ist eine Normalisierung der Beziehungen mit dem Kosovo.

Österreich ist ein Befürworter des serbischen EU-Beitritts. Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz äußerte sich optimistisch zu den Verhandlungen. Er sprach von einer Perspektive für Serbien und von mehr Stabilität für Europa. Auch Kurz sieht die Kosovo-Frage als Knackunkt der Gespräche.

KOSMO-Redaktion

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook