BALKAN 20.02.2014

Serbien: Starker Bevölkerungsrückgang erwartet

© zVg.
Laut aktuellen Prognosen wird die Bevölkerungszahl in Serbien bis 2041 um 14,7 Prozent sinken. Einzig für Belgrad wird ein Wachstum prognostiziert.


Laut aktuellen Angaben des serbischen Statistikamts, wird die Bevölkerung Serbiens bis zum Jahr 2041 im Vergleich zur letzten Volkszählung 2011 um 14,7 Prozent schrumpfen. Es wird damit gerechnet, dass Serbien im Jahr 2041 nur noch 6,17 Millionen Einwohner haben wird.

Die jüngsten Prognosen deuten darauf hin, dass die Bevölkerung einzig in der Hauptstadt Belgrad weiter steigen wird, während alle anderen Gebiete des Landes rückläufige Bevölkerungszahlen zu erwarten haben. Besonders betroffen sind davon der Süden und der Osten des Landes, wo ein Rückgang von bis zu 28 Prozent zu erwarten ist.

So wird in der Vojvodina mit einem Bevölkerungsrückgang von mindestens 10.000 Personen gerechnet. Im westlichen Landesteil wird mit einem Minus knapp 19.000 Einwohnern gerechnet, während in den Regionen im Osten Serbiens um 28.000 Einwohner weniger leben werden.

KOSMO-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:

Wahlaufruf für Serben im Ausland
Kurz: "Bosnien braucht neue Verfassung"
Vorgezogene Wahlen: Serbien wählt im März
Serbien: EU-Beitrittsverhandlungen gestartet

Lesen Sie mehr zum Thema BALKAN

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook