HOCHWASSER 22.05.2014

Schweiz spendet 2,6 Millionen Euro

© zVg.
Insgesamt 3,2 Millionen Franken, umgerechnet 2,6 Millionen Euro, spendet die Schweiz an die Hochwasseropfer am Balkan.


Die Solidarität für die Hochwasseropfer am Balkan nimmt kein Ende. Laufend erreichen uns Meldungen über Spenden von Privatpersonen, Hilfsorganisationen und staatlichen Einrichtungen.

Mehrere Schweizer Hilfsorganisationen und der Bund haben insgesamt 3,2 Millionen für die Flutoper gesammelt. Alleine das Schweizer Rote Kreuz, die Caritas Schweiz und das Hilfswerk der evangelischen Kirchen Schweiz haben 2 Millionen Franken aufgebracht. Eine halbe Million Euro kommt vom Bund. Zusammen mit Partnerorganisationen möchte man in den Katastrophengebieten die am dringendsten benötigten Hilfsgüter verteilen.

Außerdem werden acht Fachleute aus der Schweiz in die Region geschickt, um die Einsatzkräfte zu unterstützen. Seit Dienstag ist auch ein Schweizer Helikopter der  Kosovo Force (KFOR) in den Hochwassergebieten im Einsatz.

Wir aktualisieren laufend die aktuellen Informationen über Hilfsaktionen und Spenden für die Hochwasseropfer. Bitte helfen Sie mit.

KOSMO-Redaktion

Mehr zum Thema:

"Helfen ist unsere Pflicht"


Hilfsaktion für Bosnien und Serbien in Österreich

Nachbar in Not für Flutopfer am Balkan gestartet

Überwältigende Solidarität für Hochwasseropfer

Gefahr durch Seuchen und Minen nach Hochwasser

EU-Hilfe: Eine Milliarde Euro für Serbien

Hochwasser erreicht Kroatien: 15.000 Menschen evakuiert

Erste Hilfsaktion für Bosnien und Serbien


Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook