WIRTSCHAFT 10.07.2014

Russische Gazprom Media plant Übernahme von TV Pink

Die „Gazprom Media Holding“, eines der führenden russischen Medienunternehmen, plant eine Übernahme des bekannten serbischen Unterhaltungssenders „TV Pink“.

Laut Berichten serbischer Medien, will die „Gazprom Media“ mit der Übernahme erstmals auf dem  Medienmarkt des Balkans Fuß fassen. Über eine Übernahme wurde auch beim dieswöchigen Besuch des serbischen Regierungschefs Aleksandar Vučić in Moskau verhandelt: So reiste Željko Mitrović, der Besitzer von „TV Pink“, mit der hochrangigen serbischen Regierungsdelegation nach Russland an.

Obwohl Mitrović eine baldige Übernahme durch die Russen dementierte, zweifelt keiner am Interesse der „Gazprom Media“ an der größten serbischen Mediengruppe. „Die Russen haben in den letzten Jahren den serbischen Medienmarkt ignoriert, aber jetzt merken sie, dass er auch von geopolitischer Bedeutung für sie ist. So wundert es nicht, dass sie jetzt Interesse an TV Pink zeigen“, sagte der Belgrader Politikwissenschaftler Dragomir Anđelković über die mögliche Übernahme.

KOSMO-Redaktion

Serbien und Kroatien: Zugang zu russischem Erdgas

Serbien: EU-Gelder für Forschung in Aussicht

Serbien will Handel mit Türkei intensivieren

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook