CHRONIK 18.12.2014

Reizgas-Attacke auf islamischen Kindergarten in Wien

© zVg.
20 Kinder zwischen drei und acht Jahren wurden gestern ins Krankenhaus gebracht, nachdem Unbekannte einen islamischen Kindergarten mit Pfefferspray attakierten.


Kinder, die keine Luft mehr bekommen und denen die Tränen in den Augen stehen. Dieses Bild bot den sich Rettungskräften gestern Nachmittag im islamischen Kindergarten „Wa-Islamah“ im 15. Bezirk in Wien. Unbekannte Täter hatten den Kindergarten offenbar mit Pfefferspray angegriffen und für eine Panik unter den Kleinkindern und Betreuerinnen gesorgt.

Insgesamt 20 Kinder zwischen drei und acht Jahren und drei Pädagoginnen mussten aus dem Gebäude in der Meiselstraße evakuiert werden. Polizei und Rettung waren mit Einsatzfahrzeugen und Erster Hilfe vor Ort. Sicheheithalber wurden die Kinder und die Betreuerinnen ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Angeban gibt es keine Verletzten. Über die Täter gibt es bisher keine Informationen.

KOSMO-Redaktion

Vom Einzelfall zum Flächenbrand

USA: Wurde Bosnier Opfer von Rassenunruhen?

Serbische und russische Gräber geschändet

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook