POLITIK 07.04.2015

Premierminister Rama: "Albanien und der Kosovo werden sich vereinen"

Der albanische Premierminister Edi Rama kündigte eine Vereinigung seines Landes mit dem Kosovo an.

In einem Interview für den kosovarischen TV-Sender Klan Kosovo sprach Rama von „zwei Optionen der Vereinigung“: „Die erste Möglichkeit ist die Vereinigung durch die Europäische Union. Falls die EU dem Kosovo aber weiterhin die Türe zuhält, werden wir eine klassische Vereinigung anstreben“. Der albanische Premier betonte jedoch, dass er persönlich sich für "eine Vereinigung durch die Mitgliedschaft bei der EU“ einsetzen wird.

"Schande für die EU"

Wenn es um das Visa-Regime für die Staatsbürger des Kosovo in der Europäischen Union geht, sprach Rama von einer „Schande für die EU“ und spielte somit auf die verschärften Einreiseregeln an. Laut einer Aussage von Hashim Thaci, Premierminister des Kosovo, hat Priština alle Pflichten erfüllt, die zu einer Liberalisierung des Visa-Regimes hätten führen sollen.

Vučić: "Das wird nie passieren"

Obwohl Ram bereits mehrmals über eine Vereinigung der beiden Länder sprach, wird er mit dieser Aussage erneut für Wirbel und Protest in Belgrad sorgen. Das zeigt auch die erste Reaktion des serbischen Premierministers Aleksandar Vučić. Dieser reagierte auf die Aussage mit einem Post auf seinem Twitter-Account: "Ich kann Rama versprechen, dass sich der Kosovo und Albanien nie vereinen werden".

KOSMO-Redaktion

Elkat um Schulbuch: Kosovo erstmals nicht in Serbien

Mikl-Leitner in Kosovo und Serbien: Massenauswanderung stoppen

Kosovo bei Olympia 2016 dabei

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook