WIEN 21.05.2015

Pegida demonstriert gegen Song Contest

Wiener Pegida-Gruppe kündigte eine Demonstration „gegen Dekadenz und Werteverfall“ vor der Stadthalle in Wien an.

Pegida demonstriert nun nicht nur gegen die „Islamisierung des Abendlands“, sondern auch gegen den Song Contest in Wien, der mittlerweile zum Symbol für Toleranz und Weltoffenheit geworden ist. Wie die Tageszeitung Österreich berichtete, kündigte Georg Immanuel Nagel, der (eigentlich zurückgetretene) Pegida-Sprecher in Österreich, einen Marsch anlässlich des Song-Contest-Finales am kommenden Samstag an. Unter dem Motto „gegen Dekadenz und Werteverfall“ sollen sich die Teilnehmer am Westbahnhof treffen und in Richtung Wiener Stadthalle marschieren.

Die in Deutschland erfolgreiche Pegida-Bewegung (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlands) hatte in Österreich mehrere Misserfolge hingelegt (siehe KOSMO-Bericht). Nach einigen erfolglosen Kundgebungen in Wien, Linz, Bregenz und Vorarlberg dem Rücktritt ihres Sprechers hatten viele die „Bewegung“ in Österreich schon für tot gehalten.

KOSMO-Redaktion

25 Prozent mehr Rechtsextreme angezeigt

Wien: Nur 150 Teilnehmer bei zweiter Pegida-Demo

Pegida: Sieben Anzeigen wegen Wiederbetätigung, vier ausgeforscht

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook