SPORT 19.09.2014

Partizan-Fans sorgen für Rassismus-Eklat

© zVg.
Mit antisemitischen Sprüchen versuchten die Fans von Partizan-Belgrad die englische Mannschaft Tottenham Hotspur zu provozieren. Die Engländer wollen Beschwerde bei der UEFA einlegen.


Am gestrigen ersten Spieltag der UEFA Europa Leage in Belgrad kam es zu einem rassistischen Eklat. Bei dem Match zwischen Partizan Belgrad und dem englischen Tottenham  Hotspur hatten einige  Partizan-Fans ein Transparent mit der Aufschrift „Only Jews and Pussies“ („Nur Juden und Schlappschwänze“) hochgehalten und versucht die gegnerische Mannschaft zu provozieren.

Tottenham, das eine starke jüdische Tradition hat, kündigte an, innerhalb der nächsten 48 Stunden Beschwerde bei der UEFA einzureichen. "Das war ein massives Problem für uns und inakzeptabel", sagte der Tottenham -Coach Mauricio Pochettion zu den britischen Medien.

Pratizan Belgrad könnte nach diesem Zwischenfall im schlimmsten Fall der Ausschluss aus dem Wettbewerb drohen. Partizan-Fans hatten schon früher für Probleme bei Spielen der Mannschaft gesorgt. So war die Mannschaft 2007 wegen ihrer gewalttätigen Fans aus dem damaligen UEFA-Cup ausgeschlossen worden.

KOSMO-Redaktion

Belgrad: 20.000 feiern mit serbischer Basketballnationalmannschaft

Wasserball: Serbien wieder Europameister

Tennis: Zwei Serbinnen in den Top 10 der Welt

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook