COMMUNITY 06.06.2014

OSSAW feiert Geburtstag und sammelt für Flutopfer

© OSSAW
Die Organisation der serbischen Studenten im Ausland Wien (OSSAW) feiert ihr dreijähriges Bestehen mit einer Benefizveranstaltung für die Hochwasseropfer in Serbien, Bosnien-Herzegowina und Kroatien.

Das dreijährige Bestehen der Wiener Zweigstelle der Organisation serbischer Studenten im Ausland (OSSAW) wird am Samstag, den 7. Juni 2014 ab 20 Uhr im Cafe  „Spark“ (Währinger Gürtel 107) gefeiert. Gleichzeitig ist die Feier auch eine Spendenaktion für die Flutopfer am Balkan.

„Großzügigkeit und Menschlichkeit sind grundlegende Werte der OSSAW und deshalb wird auf dem Fest auch eine wohltätige Spendenaktion organisiert“, sagte die Präsidenten der OSSAW Aleksandra-Ana Panić.

Die Getränke werden zu Aktionspreisen angeboten, es wird ein Mini-Konzert der serbischen Studenten vom Wiener Konservatorium geben und für die gute Stimmung wird ein DJ sorgen. Außerdem werden alle Gäste die Gelegenheit haben sich kennenzulernen, sowohl die jungen OSSAW-Mitglieder, als auch die Kooperationspartner der Organisation.

Der Eintritt ist frei und die Geldspenden für die Flutopfer werden von jungen Damen, die traditionelles serbisches Gewand tragen, entgegen genommen. „Alle Interessierten sind eingeladen, Teil der humanitären Aktion und dieses sicher unvergesslichen Abends zu werden“, freut sich Panić auf die Veranstaltung.

KOSMO-Redaktion

Im Web:
ossaw.at
FB-Gruppe OSSAW 3rd ANNIVERSARY

Das könnte Sie auch interessieren:

Akademische Power vom Balkan

Serbische Studierende gewinnen Debattierwettbewerb in Wien

Blegrader Studentin beste Rednerin der Welt

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook