REISE 23.02.2015

Mostar: Alte Brücke ist Weltwunder

Die BBC Travel zählt die Alte Brücke in Mostar zu den sieben unbekannten Weltwundern. Das Wahrzeichen von Mostar stammt aus dem 16. Jahrhundert.


Die Alte Brücke (Stari most) in Mostar wurde laut BBC Travel unter die sieben Weltwunder gereiht. Die wunderschöne Brücke, die 1566 vom osmanischen Architekten Mimar Hayreddin in der größten Stadt der Herzegowina erbaut wurde, ist eines der meistbesuchten Kulturdenkmäler Bosnien-Herzegowinas. Auf der BBC-Liste befinden sich diesmal auch der Parlamentspalast in Bukarest, die große Moschee von Djenne in Mali, die Derwar-Festung in Pakistan, die Quelle Chand Baori in Indien, die Große Mauer von Indien sowie die Scheich-Lotfollah-Moschee im Iran.

Die Alte Brücke von Mostar ist vier Meter breit, 30 Meter lang und 24 Meter hoch. Sie wurde im November 1993 von den kroatischen HVO-Truppen bombardiert und zerstört. Seit 2004 glänzt die renovierte Alte Brücke wieder in neuem Licht und befindet sich auch auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.

KOSMO-Redaktion

Bosnien: Europas bestgehütetes Skigeheimnis

Kroatien: 13 Millionen Touristen besuchten das Küstenland

Kulturjahr 2015: Serbien-Österreich

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook