INTERVIEW 24.03.2014

Model und Politologin: „Ich habe zwei Leben“

© Simone Pfleger
Das serbische Model Aleksandra Ždero bricht mit den Stereotypen. Die 22-Jährige ist Gewinnerin von Österreichs Nächstes Topmodel 2011 und Studentin der Politikwissenschaft in Wien. Wir trafen sie zum Gespräch.


Aleksandra Ždero ist in 2010 aus Novi Sad (Serbien) zum Studium nach Wien gekommen und ein Jahr später hier bekannt geworden – als Gewinnerin von „Österreichs Nächstes Topmodel“ by Jademodels 2011. Nach drei Jahre fühlt sie sich jetzt in Wien, wie zuhause.

KOSMO: Ein Topmodel das Politikwissenschaft (PoWi) studiert - das ist keine übliche Kombinitation. Was sagen die PoWi-Professoren und deine Model-Kolleginnen dazu?

Aleksandra Ždero: Die Professoren wissen meistens gar nicht, dass ich ein Model bin. Da bin ich nur eine Studentin. Meine Model-Kolleginnen haben immer die gleiche Aussage, wenn ich sage was ich studiere: „Wow, cool, das muß interessant sein!“

Wo siehst du deine berufliche Zukunft – als Topmodel oder als eine Politologin? 

Gute Frage, ich sehe mich in der späteren Zukunft eher als eine Politologin, aber ich bin für alles offen. Wer weißt, was das Leben noch bringt.

Was sind die häufigsten Mythen und Vorurteile über Models?

„All Models want peace in the world.“ (lacht). Ein Mythos ist definitiv, dass alle Mädels dumm sein mussen, um Models zu sein. Es ist auch ein Mythos, dass Models nichts essen oder nicht essen dürfen, um zu modeln. Models achten natürlich schon darauf, was sie essen, aber sie essen auch und oft auch zu viel (lacht).

Wie sieht deine Ernährung an einem typischen Tag aus?

Vor dem Frühstück trinke ich immer einen grünen Tee, um die Augen aufzukriegen (lacht). Zum Frühstück gibt es immer etwas anderes, kommt darauf an ob es ein anstrengender Tag wird. Entweder Eier, Käse und Jogurt oder nur ein Müsli. Am Tag esse ich mindestens ein Stück Obst und Schokolade. Mittagsessen existiert bei mir oft gar nicht, manchmal wegen der Uni, manchmal wegen der Arbeit. Am Abend mag ich am liebsten Gemüsse oder Pizza mit Spinat.

Bist du auch privat immer Tip Top gestylet?

Privat bin ich wie jede andere Studentin. Ich verbringe lieber die Zeit mit einem Buch als vor dem Spiegel. Ich bin sowieso aufgrund der Arbeit sehr oft geschminkt. Auf der Uni fühle ich mich ungeschminkt sehr wohl. Auf dem Laufstieg oder beim Shooting wäre das eine Todsünde! Es kommt mir manchmal so vor, als ob ich zwei Leben hätte...

Interview: Sandra Radovanović / KOSMO

Im Web:
Aleksandra Zdero Fanpage auf Facebook

Das könnte Sie auch interessieren:
Serbische Studenten gewinnen Debattierwettbewerb in Wien
Belgrader Studentin beste Rednerin der Welt
Gebürtige Bosnierin wird Miss Austria

Lesen Sie mehr aus dem PANORAMA

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook