SPORT 28.08.2014

Mladen Nedic: der bosnische „Ironman“

Mladen Nedić aus Tuzla schreibt Sportgeschichte: Er ist der erste Bosnier, der nun eine einen zweifachen Ironman erfolgreich absolvierte.

Bei der WM in Slowenien schaffte Nedić eine Leistung, die fernab von menschlichen Vorstellungskräften liegt: 7,6 km Schwimmen (20 Runden), 360 km Radfahren (72 Runden) und gleich zwei Marathons mit einer Gesamtlänge von 452 km. Als Ironman erreichte er das Ziel mit einer Zeit von 28h, 45min und 41 Sekunden, und somit acht Stunden nach dem Gewinner Winn Smith Matthew aus Großbritanien.

"Junge Leute motivieren"

 „Für mich war es das primäre Ziel, das Rennen unter 35 Stunden zu beenden und so mein Land, die Stadt Tuzla und die Sportvereine BK Jedinstvo und den Rekreationsverein ARK, deren Mitglied ich bin, würdig zu vertreten. Nimmt man den Schwierigkeitsgrad, die Bedingungen unter denen ich mich vorbereitet habe und die Zeit, die mir dazu zur Verfügung stand in Betracht, bin ich mit der erreichten Zeit mehr als zufrieden“, so Nedić. Mit seiner Teilnahme an diesem Wettbewerb, wollte Nedić junge Leute motivieren in seine Fußstapfen zu treten.

KOSMO-Redaktion

Edin Džeko verlängert bei Manchester City

Ana Ivanović erobert Instagram

Basketball: Amerikaner in bosnischen Nationalteam

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook