INTEGRATION 07.01.2015

Mittel für Sprachförderung verdoppelt

© zVg.
2015 stellt Österreichischer Integrationsfonds (ÖIF) 1,2 Millionen Euro zur Förderung von Deutschkursen zur Verfügung.


In den vergangenen drei Jahren wurden die Mittel zur Sprachförderung für Migranten verdoppelt, wie aus einer Aussendung des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) hervorgeht. 2014 wurde erstmals über eine Million Euro für die Förderung von Deutschkursen investiert, was 95 Prozent des Förderbudgets des ÖIF entspricht.

"Wir wollen Zuwanderinnen und Zuwanderern einen möglichst einfachen Zugang zum Deutschlernen ermöglichen. Mit der Aufstockung der Förderungen zur sprachlichen Integration reagiert der ÖIF auf die aktuelle Situation im Bereich der Zuwanderung, im Speziellen aus Krisengebieten", sagte Integrationsminister Sebastian Kurz in einer aktuellen Aussendung des ÖIF.

195 Deutschkurse

Zahl der Anträge um Integrationsförderung beim ÖIF hat sich seit 2011 um ein Drittel erhöht und lag im vergangenen Jahr bei 4.000. Neben der finanziellen Unterstützung zur sprachlichen Integration bietet der ÖIF an seinen Standorten auch selbst Deutschkurse an. 2014 wurden 195 verschiedene Deutschkurse von Anfänger- bis Fortgeschrittenen-Niveau (A1 bis B1) sowie berufsspezifische Deutschkurse abgehalten, die von 2.000 Kursteilnehmern erfolgreich abgeschlossen wurden.

KOSMO-Redaktion

Internationaler Tag der Migranten

Islamgesetz im Ministerrat beschlossen

Hotline gegen Radikalisierung startet

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook