PANORAMA 30.04.2014

Michael Schumacher wird Ehrenbürger Sarajevos

© zVg.
Die Stadt Sarajevo verleiht Ehrenbürgerschaften an vier Persönlichkeiten, die sich für Bosnien-Herzegowina engagiert haben.


Unter mehreren Persönlichkeiten, denen eine Ehrenbürgerschaft der Stadt Sarajevo verliehen wurde, befinden sich auch der Formel-1-Champion Michael Schumacher und ehemalige US-Senator Bob Dole auf.

Bob Dole hatte sich als amerikanischer Politiker zwischen 1992 und 1995 für eine Intervention in Bosnien-Herzegowina eingesetzt. Er hat zahlreiche Beschlüsse des US-Senats mitgetragen, die die damalige Regierung zu einem Eingreifen in Bosnien-Herzegowina bewogen haben.

Auch Michael Schumacher wird für sein humanitäres Engagement geehrt. Als Sonderbotschafter der UNO hatte er 1,5 Millionen Euro für Hilfsprojekte in Sarajevo, Senegal und Peru gespendet. Er war 1996 und 1997 im Zuge eines Engagements der UNICEF zweimal nach Sarajevo gereist. Der Formel-1-Fahrer befindet sich seit vier Monaten nach einem schweren Skiunfall im künstlichen Tiefschlaf.

Daneben werden der Publizist Nihad Halilbegović und die kroatische Historikerin Dunja Blazević geehrt, die beide mit ihrem humanitären Engagement während des Kriegs in Bosnien-Herzegowina aktiv waren.

KOSMO-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:

UNO-Kriegsverbrechertribunal wird aufgelöst

Bosnisch-kroatische Fußballhymne

Bosnien-Herzegowina setzt auf Windkraft

LESEN SIE MEHR AUS DEM PANORAMA

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook