INTEGRATION 17.06.2013

Meet and Greet mit Sebastian Kurz

© KOSMO / Radule Božinović
Österreichs auflagenstärkstes Ethno-Magazin KOSMO organisierte am 12. Juni ein Meet&Greet mit Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz. Zum Gespräch eingeladen waren UnternehmerInnen mit Migrationshintergrund aus Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Serbien.

Das Restaurant „Saloon“ in der Ottakringer Straße war am 12. Juni zu klein, um alle Interessierten aufzunehmen. Das zweisprachige deutsch-bosnisch/kroatisch/serbische Magazin KOSMO hatte UnternehmerInnen aus Ex-Jugoslawien eingeladen, in der angenehmen Atmosphäre eines bosnischen Restaurants persönlich mit Integrationsstaatsekretär Sebastian Kurz zu sprechen.

„KOSMO sieht sich bei dieser Veranstaltung als Brückenbauer zwischen der BKS-sprachigen Community und der österreichischen Politik “, sagte KOSMO-Herausgeber Dejan Sudar.

Die etwa fünfzig anwesenden UnternehmerInnen mit Migrationshintergrund aus Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Serbien interessierten sich besonders für Fragen zur Rot-Weiß-Rot-Karte und der Zuwanderung von Spitzenkräften aus dem Balkanraum nach Österreich. „Wir haben das Anerkennungsverfahren von ausländischen Studienabschlüssen in Österreich wesentlich verkürzt“, erklärte Kurz.

Zur Frage von anonymisierten Bewerbungsunterlagen sagte der Integrationsstaatssekretär: „Mein Ziel ist es nicht, die Herkunft, Religion und politische Orientierung zu verheimlichen. Das Bewerbungsprozedere soll offen und transparent bleiben“.

Einige UnternehmerInnen äußerten ihren Unmut über Unzulänglichkeiten des österreichischen Schulsystems, das immer noch nicht genug Fachkräfte für den Arbeitsmarkt ausbildet. „Wir werden den Fachkräftemangel nicht nur durch eine verstärkte Zuwanderung lösen können“, war sich Kurz sicher: „Deshalb müssen wir in unser Schulsystem mehr investieren – insbesondere durch die Frühförderung, am besten bereits im Kindergarten“.

KOSMO-Redaktion

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook