SPORT 09.06.2015

Martin Pusic: Dänischer Torschützenkönig mit drei Heimaten

Nachdem er mit 17 Treffern für seinen Klub Midtjylland den Titel des dänischen Torschützenkönigs eroberte, sorgt der Wiener Martin Pusić für immer mehr Interesse in den österreichischen, bosnischen und kroatischen Medien.

Der in Wien geborene Pusić stammt ursprünglich aus der Herzegowina und hat einen kroatischen und österreichischen Pass. Obwohl über seine Einberufung ins kroatische oder österreichische Nationalteam bereits spekuliert wurde, wurde Pusić bisher nur vom bosnisch-herzegowinischen Fußballverband kontaktiert. „Saša Papac vom bosnisch-herzegowinischen Verband hat micht kontaktiert. Meine Eltern sind in der Herzegowina geboren“, sagte Pusić zur Krone.

ÖFB unter Druck

Auf einen Anruf aus Wien hat Pusić bisher vergeblich gewartet. „Kroatien ist ein Traum. Österreich auch“, sagt der Stürmer, der sich alle drei Optionen offen hält. Sollte Bosnien-Herzegowina den Stürmer ins Nationalteam einberufen wollen, werden auch beim Österreichischen Fußballverband (ÖFB) die Alarmglocken läuten. Laut einem Bericht der Krone steht der ÖFB nun unter Druck: Nimmt man Pusić ins Nationalteam auf oder lässt man ihn nach Bosnien-Herzegowina gehen?

KOSMO-Redaktion

Ibrahimović gratulierte Đoković zum Sieg

5 Gründe, warum Đoković der Größte ist

FC Bayern will Branislav Ivanović holen

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook