BILDUNG 18.09.2014

Lehre mit Matura - eine große Chance

© Spar
Lange Zeit war die Wahl zwischen Matura und Lehre eine Entscheidung fürs ganze Leben. Heute kann man neben der Lehre auch eine Berufsreifeprüfung machen, die einem den Zugang zum Studium eröffnet. KOSMO traf den 20-Jährige Aleksander Zivkovic, der derzeit die Berufsmatura macht.


Eine Lehre verspricht quasi sofort ein eigenes Einkommen und einen gesicherten Job während die Matura den Zugang zu den Universitäten und FHs eröffnet und mit einer spannenden Laufbahn lockt - für viele Jugendliche eine eine schwere Wahl. Abhilfe schafft seit einigen Jahren die Berufsmatura, die eine Lehre mit der Matura vereint.

Als 2008 das Konzept der Berufsmatura präsentiert wurde, sollte es den Lehrlingen bessere Chancen am Arbeitsmarkt verschaffen und gleichzeitig auch das unpopuläre Image der Lehre aufpolieren. Es zeigte Wirkung. 2.088 Lehrlinge meldeten sich für das Modul Matura an. Zurzeit befinden sich ca. 10.000 Lehrlingen in der Matura-Ausbildung. Der Erfolg des Konzeptes liegt in seiner Einfachheit. Personen, die eine Lehre beginnen, haben die Möglichkeit ab dem zweiten Lehrjahr noch zusätzliche Kurse für die Berufsreifeprüfung zu absolvieren. Die Ausbildungszeit verlängert sich dann zwar um ein Jahr, doch man hat dann sowohl einen Lehrabschluss als auch ein Maturazeugnis vorzuzeigen. Seit der Einführung des Bildungskonzeptes haben 1.700 Lehrlinge diese Ausbildung erfolgreich absolviert.

Eine große Chance

Der 20-Jährige Aleksander Zivkovic befindet sich gerade in der Ausbildungszeit. 2011, im Alter von 17, begann er eine Lehre bei der Lebensmittelhandelskette SPAR. „Wir wurden gleich im ersten Jahr über die Berufsmatura aufgeklärt“, sagt Zivkovic. Er wurde unter anderem auch über die Berufsmatura oder Externisten-Matura informiert, die neben der AHS und BHS Matura als die dritte Art der vollwertigen Matura in Österreich akzeptiert wird.

Im zweiten Jahr ging es los. Sein Interesse lag schon immer im Bereich der Wirtschaft. Die Chance nach der Lehre noch studieren zu können wollte er auf keinen Fall vergeuden also meldete er sich an. Derzeit macht er seine Lehre als Marktleiter und arbeitet in einer SPAR-Filiale im 23. Wiener Bezirk Liesing und lernt daneben für die Berufsmatura.

Man könnte argumentieren, dass es ein (fast zu) große Belastung ist, für die Teenager Lehre und Matura gleichzeitig zu machen. Die Betriebe sind aber entgegenkommend und regeln die Arbeitszeiten so, dass man die Matura-Einheiten problemlos besuchen kann. Die Kurse werden vormittags, abends oder gar geblockt veranstaltet. Die Kurse sind dazu noch kostenlos, für jene die sich während der Lehre für die Matura entscheiden. Der Staat Österreich fördert jeden Lehrling mit bis zu 6.000 Euro. Lehrlinge, wie Aleksander Zivkovic, müssen während der Lehre mindestens eine von vier Teilprüfungen ablegen. Sie werden in Deutsch, Mathematik, Englisch und einem Lehrespezifischen Fach geprüft. Sie dürfen während der Lehre maximal drei Teilprüfungen ablegen. Eine Teilprüfung darf erst nach der Lehrabschlussprüfung und Vollendung des 19. Lebensjahres abgelegt werden.

Doppelbelastung für die Jugendlichen


„Klar leidet die Freizeit darunter, wenn man für Prüfungen lernen muss“, sagt Zivkovic über die Belastung. Aber er würde es nicht schwer bezeichnen. „Wenn man Grundkenntnisse hat, dann geht das schon“, sagt er.

Sein Betrieb, SPAR, bietet ihm optimierte Arbeitszeiten. Mit 2.700 Lehrlingen ist SPAR auch Österreichs größter Lehrlingsausbilder. 200 davon absolvieren gerade Matura-Kurse. Die Handelskette, die seit mehreren Jahren diese Ausbildungsform kräftig unterstützt, kommt den Lehrlingen entgegen und übernimmt die Organisation. Mit dem Model Lehre und Matura öffnen sich Türen für die Lehrlinge. Lehren sind oft sehr spezifisch (Bäcker, Friseur, Tourismusfachmann). Mit der Matura hat man ein breiteres Feld an Studien offen und kann nicht nur einen passenderen Beruf sondern auch eine Berufung entdecken. Auch Aleksander Zivkovic will nach seiner Berufsmatura studieren. „BWL natürlich!“, sagt er mit Ehrgeiz.

Muhamed Beganović / KOSMO

Akademische Power vom Balkan

„Unsere Sprachschatzkiste“

Unsere Wunderkinder - Neue Talente

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook