HOCHWASSER 19.05.2014

Kurz fordert EU-Hilfe für Hochwasseropfer am Balkan

© zVg.
Österreichs Außenminister Sebastian Kurz fordert finanzielle Unterstützung für die Hochwassergebiete in Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Serbien.

„Die Verwüstung ist dramatisch. Es braucht jetzt sofortige Hilfe um Menschenleben zu retten“, sagte der Aueßnminister. Kurz teilte mit, dass er sich heute beim Rat der EU-Außen- und Europaminister in Brüssel für finanzielle Unterstützung für Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Serbien einsetzen werde.

"Es wird in weiterer Folge auch Unterstützung insbesondere beim Wiederaufbau der Infrastruktur brauchen. Da hilft Österreich jetzt schon bilateral", sagte Kurz. Er verwies auf die österreichischen Rettungskräfte, die derzeit in den Hochwassergebieten im Einsatz sind. Unter anderem wurden in den vergangenen Tagen 160 Einsätze mit  4 österreichischen Hubschraubern durchgeführt. Über 800 Menschen konnten auf diese Art evakuiert werden. Feuerwehrleute und Helfer mit Booten sind ebenfalls vor Ort.

Situation weiterhin kritisch

Die Situation in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten am Balkan bleibt weiterhin angespannt. Die endgültigen Schäden sind erst nach dem Rückgang des Hochwassers abzusehen. Laut neuesten Meldungen gab es auch heute wieder zwei Todesopfer in einem Dorf nahe der Kleinstadt Šabac in Serbien. Es bleibt auch zu befürchten, dass die Zahl der Toten erst in den kommenden Tagen feststehen wird. Die Regierung in Bosnien-Herzegowina befürchtet den Ausbruch von Seuchen angesichts der prekären hygienischen Zustände in den Katastrophengebieten.

Wir aktualisieren laufend die aktuellen Informationen über Hilfsaktionen und Spenden für die Hochwasseropfer. Bitte helfen Sie mit.

KOSMO-Redaktion

Mehr zum Thema:

Hilfsaktion für Bosnien und Serbien in Österreich


Hochwasser erreicht Kroatien: 15.000 Menschen evakuiert

Überschwemmungen in Bosnien und Serbien

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook