TOURISMUS 14.07.2014

Kroatiens Strände: beste Wasserqualität

© zVg.
Die kroatische Adria ist berühmt für ihr glasklares und sauberes Wasser – auch dieses Jahr bekam sie dafür nun die Blaue Flagge verliehen.


Jedes Jahr zu Beginn der Badesaison werden an den meisten Stränden Kroatiens blaue Flaggen gehisst. Dieses internationale Umweltsymbol steht für hervorragende Wasserqualität, ökologisch verträgliches Management, hohe Service-Standards an den Badestränden und wird jährlich von der Foundation for Environmental Education (FEE) verliehen.

Ob Poreč, Umag oder Zadar – 97 Strände an der kroatischen Küste erhielten heuer die Blaue Flagge. 92 davon liegen an der Adria. Die Kriterien für die Verleihung sind nicht ohne: alle 14 Tage werden Wasserproben entnommen und nach EU-Richtlinien analysiert, die Abfall- und Abwasserversorgung wird konstant geprüft und die Strände müssen neben Rettungsschwimmern auch mindestens einen behindertengerechten Zugang zum Wasser bieten. 
Die Voraussetzungen für die Blaue Flagge werden während der gesamten Badesaison geprüft. Erfüllt ein Strand nicht mehr die Kriterien, so wird ihm das Umweltsymbol entzogen.

Doch nicht nur die kroatischen Strände sind im Sommer beliebt. Wer lieber einen Städteurlaub macht, ist laut dem Online-Reiseportal Checkfelix.at in Kroatien auf der sicheren Seite.
Das Online Reisemagazin kürte nun Korčula, Rovinj und die Perle der Adria – Dubrovnik – zu den drei schönsten Strandalternativen dieses Sommers.

KOSMO-Redaktion

Die besten Sommerfestivals am Balkan

Kroatischer Strand ist drittschönster Europas

Bosnien, Kroatien und Montenegro in den Top 50 Tourismusregionen

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook