PANORAMA 06.06.2014

Kroatiens Fußballverband verärgert wegen kyrillischer Schrift

Ein Plakat, auf welchem die kroatische Fußballnationalmannschaft in kyrillischer Schrift vorgestellt wird, verärgert jetzt den Kroatischen Fußballverband.

Dabei handelt es sich um ein Plakat des amerikanischen Sportsenders ESPN, der in den Titel „Vatreni“ (Die Feurigen) zwei kyrillische Buchstaben eingefügt hat. Dieses Missgeschick ist nicht nur den kroatischen Medien aufgefallen, sondern auch dem dortigen nationalen Fußballverband, welcher sofort Protest einlegte.

ESPN hat für alle 32 WM-Teilnehmer vom brasilianischen Künstler Cristian Sigueira ein Poster designen lassen. Ein Tag nachdem die Kroaten Protest einlegten, wurde das Plakat komplett auf die lateinische Schrift umgestellt. „Die erste Version des Posters war für uns inakzeptabel“, heißt es aus dem Kroatischen Fußballverband.

Verwendung von Kyrillisch umstritten

In Kroatien ist  Kyrillisch nur in den Gebieten, wo die serbische Minderheit zuhause ist, auch offizielle Schrift. Die Verwendung der kyrillischen Schrift ist im Küstenland jedoch weiterhin umstritten: Da im kroatischen Heimatkrieg (Domovinski rat) die Schrift vor allem mit der Kennzeichnung serbischer Gebietsansprüche assoziiert wurde, beschweren sich Kriegsveteranen auch jetzt noch über die Einführung der kyrillisch-lateinischen Ortstafeln in der ostslawonischen Stadt Vukovar.

KOSMO-Redaktion

Mehr zu diesem Thema:
Hartes Training auf österreichischem Rasen
Bosnien & Kroatien im Fußballfieber
Kroatien-Matches ausverkauft

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook