KROATIEN 02.09.2014

Kroatiens „Cowboys“ für den Oskar nominiert

© zVfg.
Der Film „Kauboji“ des kroatischen Regisseurs Tomislav Mršić wird am Auswahlprozess für den Oscar teilnehmen.

Mit über der Hälfte der Stimmen und in geheimer Abstimmung, schaffte  es diese kroatische Kömodie zur Oscar-Nominierung in der Kategorie des besten fremdsprachigen Films.

„Ich weiß, eine Oscar-Nominierung kling wie Science-Fiction, aber wir lieben Science-Fiction“, so  Mršić, der hinzufügte, dass sie zwar schon Ideen für die Kampagne des Films schon haben, jedoch noch keine konkrete Auswahl getroffen haben, da sie erst kürzlich von der Nominierung erfahren haben.

Da für den Oscar in der Regel Filme mit schwergewichtigen Themen nominiert werden, scherzte Mršić, dass es nun an der Zeit für eine Veränderung wäre. „Kauboji“ mag eine Kömodie sein, erfasst aber viele verschiedene Themen die überall erkennbar wären.
„Man könnte sagen, der Film ist eine Hommage an die amerikansiche Popkultur, vom „Western“ bis zur Musik“, so Mršić.

KOSMO-Redaktion




Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook