GELD 08.07.2014

Kroatien: niedrigste Gehälter seit 2012

© zVg.
Die Löhne in Kroatien sind zurzeit die niedrigsten seit dem Jahr 2012, während die Gehälter in ausländischen Privatunternehmen 16% höher als der kroatische Durchschnittslohn sind.


Im zweiten Quartal des heurigen Jahres betrug das durchschnittliche Nettogehalt Kroatiens knapp 690 Euro. Dies entspricht dem niedrigsten Durchschnittsgehalt seit 2012.
Wie das Online-Portal mojposao.hr herausfand, hängt die Höhe des Gehaltes mit der Eigentümerstruktur des Unternehmens zusammen. Dadurch verdienen Mitarbeiter in einem Unternehmen ausländischen Eigentums 16 Prozent mehr als der kroatische Durschnitt, während der Mindestlohn in Verbänden 12 Prozent unter dem Durchschnittslohn liegt.

Die bestbezahltesten Jobs Kroatiens liegen jedoch klar in Top-Management Positionen (121 Prozent mehr Gehalt als der Durchschnitt) oder im Technologie-, Entwicklungs-. und Telekommunikationsbereich (bis zu 79 Prozent über dem Durchschnittsgehalt).

Die niedrigsten Durchschnittslöhne treffen Berufsgruppen in der Textil- und Lederindustrie. Diese verdienen 41 Prozent weniger als der kroatische Durchschnittsarbeiter.
Auch die Schulbildung beeinflusst den Verdienst – Angestellte mit höherem Bildungsabschluss verdienen durchschnittlich 21 Prozent mehr und auch Männer liegen was das Gehalt angeht mit 9 Prozent mehr vor den Frauen.

KOSMO-Redaktion

Kroatien: Wirtschaftskrise auf ihrem Höhepunkt


Balkan: Private Millionenvermögen steigen trotz Krise

Jetzt Handwerkerbonus holen

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook