PANORAMA 23.03.2015

Kroatien hat die modernsten Moscheen Europas

Kroatien hat die modernsten Moscheen in ganz Europa, berichtet die bosnisch-herzegowinische Tageszeitung Dnevni avaz.

So sollen neben dem großen Islamischen Zentren in Zagreb und Rijeka nun neue Moscheen in den Städten Pula, Osijek und Sisak gebaut werden. Dass Kroatien im Bau von modernen Moscheen eine Vorreiterolle hat, beweist vor allem das Islamische Zentrum in Rijeka, welches unter Architekten und Experten oft auch als die schönste Moschee Europas bezeichnet wird. Dass Rijeka kein Einzelbeispiel bleiben soll, beweist das geplante Islamische Zentrum in Pula, welches nächstes Jahr seine Pforten öffnen soll und ebenso modern sein soll.

Mit etwa 10.000 m2 Fläche bietet das Islamische Zentrum in Rijeka Platz für einen Kindergarten, eine Schule, eine Bibliothek, eine Klinik und zahlreiche Räumlichkeiten für Veranstaltungen. Die nun geplante Moschee in Pula soll ebenso groß angelegt sein.

KOSMO-Redaktion

Papst Franziskus im Juni in Sarajevo

Papst-Denkmal in Sarajevo

Denkmal für Mutter Teresa in Sarajevo



Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook