PANORAMA 21.04.2015

Kroatien hat die kleinste Stadt der Welt

© Wikipedia, Creative Commons
Das kroatische Städchen Hum kam ins Guinness-Buch der Weltrekorde.


Die Stadt Hum im kroatischen Istrien kann mit Recht von sich behaupten, die kleinste Stadt der Welt zu sein. In dem Ort wohnen offiziellen Angaben zufolge derzeit nur 30 Menschen. Damit hat es die Stadt ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft.

Hum gilt als eines der kulturellen Zentren der alten slawischen Schrift Glagoliza, die hier noch bis Anfang des 19. Jahrhunderts verwendet wurde. Gegründet wurde das Städtchen im 11. Jahrhundert mit einer Festung und einer ersten Reihe von Häusern. Bereits 1102 wurde die Stadt erstmals urkundlich erwähnt – damals noch unter dem Namen Castrum Cholm. Mit ihrem authentischen mittelalterlichen Stadtbild ist Hum heute eine beliebte Attraktion für Touristen.

KOSMO-Redaktion

Kroate bekommt nach 14 Jahren Geldbörse zurückgeschickt

Musikantenstadl erstmals in Kroatien

Drogen im Körper: Serbe und Kroate in Ecuador verhaftet

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook