TOURISMUS 07.07.2014

Kroatien: Tourismus auf Überholspur

© zVg.
Gute Voraussetzungen für die Sommersaison gibt es in Kroatien dank 15 Prozent Umsatzsteigerung allein bis Mai.


Im Jahr 2014 verdiente Kroatien bereits über eine Milliarde Euro durch den Tourismus, was einen Anstieg von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum darstellt. Trotz anfänglich niedriger Besuchszahlen, konnten die Monate Mai und Juni extreme Umsatzsteigerungen verzeichnen.

Den größten Umsatz seit Jänner dieses Jahres machten vor allem Hotelbuchungen aus. Diese allein konnten  41 Prozent mehr Umsatz erwirtschaften als im Vorjahr.  
Regionaler Rekordhalter verglichen mit dem Vorjahr ist Istrien mit 17 Prozent mehr Übernachtungen (3,15 Millionen) und 11 Prozent mehr Ankünften (über 500.000) im Monat Juni.

Der Tourismusminister Darko Lorencin zeigt sich begeistert von den Zahlen und führt den Erfolg darauf zurück, dass Kroatien „keinerlei Angst mehr vor Touristen hat“. Die genauen Zahlen werden noch analysiert, bis Montag rechnet der Minister jedoch mit genauen statistischen Auswertungen.

KOSMO-Redaktion

Bosnien, Kroatien und Montenegro haben höchstes Potenzial im Tourismus

Bosnien: Wachstum im Tourismus

Dubrovnik an zehnter Stelle der beliebtesten Urlaubsziele

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook